zurück

BENEFIZKABARETT HACKERBERG

 

Auf Initiative der SPÖ Hackerberg stellten sich die Kabarettisten Lukas Resetarits, Thomas Stipsits, Manuel Rubey, Andreas Vitasek und Thomas Maurer in den Dienst einer guten Sache.

"Armut ist  in einem reichen Land wie Österreich kein Schicksal", sagt Volkshilfe Burgenland Präsidentin Verena DUNST anlässlich des Benefizabends mit 500 begeisterten ZuseherInnen am 28. Juli 2012 in Hackerberg.

"Armut ist nicht mehr ein Einzelschicksal. Wer es nicht schafft, den immer härteren Anforderungen der Wirtschaft zu entsprechen, läuft Gefahr, in die Armut abzurutschen. Die Angst vor einem Absturz in die Armut sitzt heute in Krisenzeiten tiefer denn je.“

Ungleiche Verteilung

In Österreich wächst die Kluft zwischen Armen und Reichen kontinuierlich an. Das reichste Prozent der Haushalte besitzt ein Viertel des Geldvermögens, das oberste Promille besitzt über acht Prozent des gesamten Geldvermögens, und damit gleich viel wie die gesamte untere Hälfte der Haushalte.

Zunehmend gehen bei der Volkshilfe verzweifelte Spendenansuchen ein, oft in dramatischen Familiensituationen nach Schicksalschlägen wie Todesfällen & schweren Erkrankungen. Nach Prüfung der Anträge nach den Regeln des Österreichischen Spendengütesiegels kann nach Maßgabe der verfügbaren Spendenmittel eine einmalige Spendenzuweisungen erfolgen. Die Spendenmittel stehen ausschließlich der Zielgruppe Familien mit minderjährigen, versorgungspflichtigen Kindern zur Verfügung.

 

Die Volkshilfe setzt sich seit ihrer Gründung für die Schwächsten der Gesellschaft ein. Durch konkrete Angebote wie Familienintensivbetreuung über die Burgenländische Jugendwohlfahrt, Pflege- und Sozialberatung oder Integration von Langzeitarbeitslosen über das AMS Projekt Mamas Küche in Oberwart trägt die Volkshilfe Burgenland mit ihren sozialen Dienstleistungen und öffentlichen Mitteln dazu bei, Armut und soziale Ausgrenzung in Österreich zu verringern. In  akuten Notsituationen hilft sie unbürokratisch und schnell durch die Spendeninitiative „armut made in austria“.

SPÖ Hackerberg, Verein „Baut‘s a Freibad in Stinatz“ als Initiatoren

Mit den Einnahmen dieser engagierten, sozial motivierten Veranstaltung der SPÖ Hackerberg kann die VOLKSHILFE zusätzlich Menschen im Burgenland unterstützen, die Hilfe benötigen. Der Reinerlös des Benefizabends kommt der Kampagne „Armut made in Austria“, der mobilen Familienbetreuung und sozialen Kleinprojekten der VOLKSHILFE Burgenland zugute. Großer Dank gilt ebenso den Kabarettisten, die sich kostenlos für diese Benefizveranstaltung zu Verfügung gestellt haben.

mehr zum thema

 Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter:

Markus Halper, MSc           markus.halper@volkshilfe-bgld.at          02682/ 61569 - DW 50

VOLKSHILFE BURGENLAND | Johann Permayerstraße 2/1, 7000 Eisenstadt | MAIL center@volkshilfe-bgld.at |    BIC EHBBAT2E |

IBAN AT04 5100 0910 1310 0610