Demenzbetreuung und Diagnostik

Demenzbetreuung und Diagnostik

Menschen mit Demenz im Anfangs- sowie im fortgeschrittenen Stadium benötigen Stabilität durch vertraute Umgebung. 

Lieb gewonnene Lebensräume und Gegenstände lassen emotionale Bindungen zu und ermöglichen die Aktivierung der verbliebenen Erinnerungsfähigkeit durch beschäftigungstherapeutische Maßnahmen. Häufig wird irrtümlicherweise angenommen, Vergesslichkeit gehöre grundsätzlich zum Alter. Der Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit ist ab einem bestimmten Grad kein normaler Prozess, sondern eine behandlungsbedürftige Krankheit.

Je früher eine Diagnose erfolgt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, durch rechtzeitige Maßnahmen den weiteren Verlauf der Erkrankung zu verzögern. Wir nehmen Ihnen die Angst und Ungewissheit durch umfangreiche Aufklärung, fürsorgliche Betreuung und bieten Ihnen eine ausführliche Demenzabklärung im Rahmen einer klinisch – psycholgischen Diagnostik an.

 

Termine

  • 07.10.2020 9:30 - 11:00

    VIMA – Gedächtnistrainingsgruppe Pöttsching

    Gasthof zur Grenze, Pöttsching